Online collections

collections.quest

Oberbefehlshaber OST Münze

Münzzeichen: A - Berlin, J - Hamburg

Nachdem die deutschen Streitkräfte im Ersten Weltkrieg nach Osten vorgerückt waren, wurde eine Währung für die neu besetzten Gebiete wie Estland und Teile Russlands benötigt. Aus diesem Grund wurden in Berlin und Hamburg Militärmünzen geprägt und als Münzen für das "Gebiet des Oberbefehlshabers Ost" deklariert. Nach dem historischen Umrechnungskurs entsprachen 100 Kopeken 1 russischem Rubel.

Die Prägezahlen dieser Münzen sind relativ hoch und da diese Kopeken nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Verkehr gezogen wurden, sind diese Typen in der Regel in einem sehr guten Zustand. Da sie aus Eisen geprägt wurden, sind diese Typen jedoch sehr anfällig für Feuchtigkeit. Deshalb weisen viele Anzeichen von Korrosion auf. Allerdings sind selbst Stücke in nahezu unzirkuliertem Zustand für weniger als 40 US-Dollar zu haben, so dass ein Typensatz Oberbefehlshaber OST Kopeken ein leicht zu erreichendes Ziel ist.

1 Kopek

Material: Eisen
Durchmesser: 21 mm
Gewicht: 2,9 g
Kante: Glatt
Vorderseite: Aufschrift
Umgekehrt: Stückelung und Datum im Eisenkreuz
Referenz: KM# 21, J. 601

1 Kopek Oberbefehlshaber OST obverse
1 Kopek Oberbefehlshaber OST reverse
JahrMinzeMünzprägung
1916A11.942.046
1916J7.682.000

2 Kopeks

Material: Eisen
Durchmesser: 24 mm
Gewicht: 5,8 g
Kante: Glatt
Vorderseite: Aufschrift
Umgekehrt: Stückelung und Datum im Eisenkreuz
Referenz: KM# 22, J. 602

2 Kopeks Oberbefehlshaber OST obverse
2 Kopeks Oberbefehlshaber OST reverse
JahrMinzeMünzprägung
1916A6.972.574
1916J8.017.000

3 Kopeks

Material: Eisen
Durchmesser: 27,5 mm
Gewicht: 8,7 g
Kante: Glatt
Vorderseite: Aufschrift
Umgekehrt: Stückelung und Datum im Eisenkreuz
Referenz: KM# 23, J. 603

3 Kopeks Oberbefehlshaber OST obverse
3 Kopeks Oberbefehlshaber OST reverse
JahrMinzeMünzprägung
1916A8.670.000
1916J7.903.000